Zum Haus Webersbitze pflegen wir seit vielen Jahren unterstützenden Kontakt. so war z. B. ein Teil des Erlöses unseres Golfturniers am 14.6.2019 in Much für dieses Wohnheim bestimmt.

Und 2016 hat der Förderverein dort ein ganz besonderes Projekt finanziert: Ein Kochbuch "Kochen nach Bilderdern".

Kochen nach Bildern:  Das ganz besondere Kochbuch!!

Viele Menschen mit Behinderung möchten in einer eigenen Wohnung leben. Doch wie soll das gehen, wenn die Betroffenen nicht kochen und auch nicht lesen können?

 

Diese Frage war der Beginn des Projektes "Kochen nach Bildern" im Haus Webersbitze in Much der Lebenshilfe Rhein Sieg.

Der Förderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid finanzierte dieses Projekt.

 

Vom Einkauf bis hin zu den einzelnen Arbeitsschritten wurden Fotos gemacht und in einem bebilderten Kochbuch ohne viel Text zusammengefasst.

Von Bratkartoffeln über Kassler mit Sauerkraut bis hin zu Frikadellen und Milchreis reicht das vielfältige Rezeptangebot.

 

Den Bewohnern im Haus Webersbitze hat diese Aktion riesigen Spaß gemacht. Und sie sind stolz und zufrieden darüber, dass sie nun ein komplettes Essen selbst zubereiten können.

„Kochen nach Bildern“ – eine große Hilfe für Behinderte bringt mehr Selbstständigkeit in den Alltag

Viele Menschen mit Behinderung möchten in einer eigenen Wohnung leben. Doch wie soll das gehen, wenn man weder lesen noch kochen kann? So entstand im Haus Webersbitze der Lebenshilfe Rhein Sieg in Much die Idee, für die Bewohner einen Kochkurs zu veranstalten, dabei alles zu fotografieren und dann daraus ein Bilder-Kochbuch zu erstellen. Das war der Beginn des Projektes "Kochen nach Bildern“.

 

Bernd Schulz begutachtet den großen Einkauf für den Kochkurs.

Vom Einkauf über jeden einzelnen Arbeitsschritt bis hin zum fertigen Gericht auf dem Teller erzählen Bilder, wie es gemacht wird.  So kann man einfach „abschauen“ und selbst kochen, ein weiterer wichtiger Schritt zu mehr Selbstständigkeit im Alltag. Diese tolle Idee mussten wir einfach unterstützen und haben nicht lange gezögert: Der Förderverein des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid finanziert dieses Kochbuch.

Alle Zutaten fertig zum Start

Beim ersten Treffen des neuen „Kochclubs“ wurde zunächst umfangreich eingekauft und unter den kritischen Augen von Bernd Schulz auf einem Tisch ausgebreitet. Was nicht sofort benötigt wurde, kam in den Schrank. Und dann ging´s los. Nicht nur die Lebensmittel für das erste Gericht mussten ausgesucht und vorbereitet werden, auch das benötigte Handwerkszeug für die Kocharbeit galt es auszuwählen.

Pfeffern und Salzen nicht vergessen

Constanze Weirauch durfte das erste Rezept für das neue Kochbuch "Kochen nach Bildern" vorschlagen und startete mit ihrem Lieblingsgericht: leckere Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln. Alle halfen mit und beim Zwiebelschneiden rollte auch mal eine Träne über die Wange. So entstand Schritt für Schritt und Bild für Bild ein appetitliches Gericht. Keine Frage, dass es allen geschmeckt hat.

 

Da strahlt Constanze Weirauch: “Selbstgemacht schmeckt viel besser!“

Weitere Gerichte werden nun folgen. Am Schluß bietet dann das Kochbuch "Kochen nach Bildern" mit zahlreichen Rezepten einen praktischen Weg, auch Menschen mit Behinderungen die Welt des Kochens, Bratens und Backens  zu erschließen, denn " Selbstgemacht schmeckt am besten!"

 

Besonders gefreut haben sich alle Teilnehmer auch über die sehr schicken roten Kochjacken und Kochmützen. Da klappt das richtige Salzen und Pfeffern schon viel besser.

Veranstaltungen

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Lions Deutschland
Lions Weltweit