Unsere Geschichte

Bei einer Sylvesterfeier am Ende des Jahres 1984 führten die Gründer unseres Clubs, Hans-Joachim Vogel und Peter RomanowskiU, eine fruchtbare Diskussion über soziales Engagement sowie Freundschaft untereinander gepaart mit gegenseitigem Verständnis. Um diese Ziele zu verwirklichen, waren sich beide noch vor dem Jahreswechsel einig, den Lions Club Neunkirchen-Seelscheid zu gründen

Sie ahnten bei dieser Feier nicht, welche Arbeit im Jahr 1985 auf sie zukommt:

geeignete Mitglieder suchen

Strategien für das Leben im Club entwickeln

eine Satzung formulieren und notwendige Formalien abwickeln

regelmäßige Treffen der zukünftigen Gründungsmitglieder organisieren

Mitte des Jahres 1985 kristallisierte sich heraus, dass am 2. Dezember die Gründungsversammlung sein könnte. Und so kam es auch. Im Hotel Kurfürst, dem späteren Clublokal, wurde dieser 1. Schritt der Clubgründung im Kreis geladener Gäste am 2.12. getan. Erich Weber  vom Lions Club Kottenforst Ville wurde zum Gründungspräsidenten gewählt. Es war eine wohl eher unspektakuläre Veranstaltung, bei der es mehr um die Abwicklung notwendiger Regularien und Formalien ging als um die Gestaltung eines gesellschaftlichen Ereignisses.

Dies blieb der Charterfeier vorbehalten. Diese fand am 24. Mai 1986 in der Winterscheider Mühle - dem Ort der Gründungsidee - statt. Hier überreichte der damalige Distrikt Governor Dr. Otto-Ekkehard Rösing die von Lions Clubs International in Oak Brook am 6. Januar 1986 ausgestellte Charterurkunde. Damit war der „Lions Club Neunkirchen-Seelscheid“ offiziell in „Die Internationale Gemeinschaft der Lions Clubs“ aufgenommen.

Von damals 20 ist der Club inzwischen auf 36 Mitglieder gewachsen. Sie treffen sich einmal monatlich zu einem Clubabend im Hotel „Kurfürst“ mit Abendessen, bei dem in der Regel ein Vortrag von einem externen Referenten gehalten wird. Außerdem werden Veranstaltungen und Aktivities besprochen. Ein 2. monatliches Treffen ist eher geselliger Natur, wie z. B. Wanderungen, Museums- oder Werksbesichtigungen und Theaterbesuche.

Zentraler Punkt unseres Wirkens sind die Aktivities, die „guten Taten“. Wir wollen aber nicht mit dem Scheckbuch helfen, sondern mit Phantasie, Begeisterung, Organisation und eigener Arbeit finanzielle Mittel beschaffen, um damit die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu unterstützen. So wollen wir Solidarität leben, wollen Menschen in Not helfen, ihr Leben lebenswerter zu machen. Wir wollen aber insbesondere auch Kinder und Jugendliche stark machen für's Leben. Wir wollen ihre Lebenskompetenzen in Kindergärten und Schulen fördern und ihnen dadurch bessere Chance im Leben eröffnen.

Für die verantwortliche Abwicklung von Aktivities und Mittelbeschaffung haben wir 1995 den „Förderverein des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid e.V.“ gegründet.

Wir haben unseren Lions Club 1986 als - wie damals üblich - reinen Herren Cub gegründet. Als logische Entwickung zeitgemäßen Handelns haben wir uns 2015 zu einem sogenannten gemischten Cub aus Damen und Herren gewandelt.

 

23.7.2019

Veranstaltungen

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Lions Deutschland
Lions Weltweit