Nachrichten aus Club und Förderverein - Archiv

Ein Löwe für den Kurfürst
Im März hatte unser Club zu einem „Dinner mit Freunden“ eingeladen. Es gab südafrikanische Speisen, die die Küche vom  Restaurant Kurfürst perfekt zubereitet hatte. Es war ein Dinner auf hohem kulinarischem Niveau. Neben dem Dank am selben Abend überreichte deshalb Lions Präsident Thomas Ernst am letzten Clubabend „seines“ Präsidentenjahres dem Ehepaar noch einen ganz besonderen Löwen als Dank: Einen sympathischer Löwe aus den Wäldern des Bergischen Landes rund um Much und Neunkirchen-Seelscheid. Dort wuchs die Erle, aus der ihn die Bewohner der "Lebensgemeinschaft Eichhof" in Much angefertigt haben.

Das Zeichen der präsidialen Würde – die Glocke – wird von Thomas Ernst (li) an Michael Zirwes (re) übergeben.

Wir haben einen neuen Präsidenten
Am 1. Juli beginnt in den Lions Clubs ein neues „Lions Jahr“, und jedes „Lions Jahr“ braucht einen Präsidenten. Für diese Aufgabe für die Dauer vom 1.7.2015 bis zum 30.6.2016 haben wir in der Mitglieder-versammlung Michael Zirwes gewählt.

Bei der Übergabe der Präsidentschaft am 4. Juli in geselliger Runde ließ der scheidende Präsident Thomas Ernst noch einmal die letzten 12 Monate Revue passieren und Michael Zirwes gab einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Thomas Ernst wies in seinem Rückblick u. a. auf hochkarätige interne und öffentliche Veranstaltungen hin. Letztere dienen ja durch ihren Reinerlös zusammen mit Einzelspenden sowie den „Sammelboxen für Leergut-Bons“ in allen Rewe-Märkten in Neunkirchen-Seelscheid und Much der Finanzierung unseres Engagements:

- Lions-Jugendprogramme: Kindergarten Plus, Klasse 2000 und Lions Quest

- Edelvale Homes in Kenia

- Kauf eines 4. E-Bikes für den Eichhof in Much

- Unterstützung der Neunkirchen-Seelscheider Tafel

- Neubau einer Orgel in St. Margareta

- Unterstützung der Flüchtlingshilfe

Dankbar sind wir den Besuchern unserer Veranstaltungen, den Spendern sowie den Inhabern der Rewe-Märkte, dass wir diese Boxen aufhängen konnten und natürlich den Kunden, die ihre Leergut-Bons in diese Boxen einwerfen.

Unser neuer Präsident Michael Zirwes dankte seinem Vorgänger für ein Lions-Jahr, dass von der Lions-Philosophie geprägt war: „In freundschaftlicher Verbundenheit gemeinsam Gutes tun“. Er lenkte dann den Blick insbesondere auf zukünftige öffentliche Veranstaltungen, die das Freizeit- und Kulturangebot in Neunkirchen-Seelscheid bereichern:

 

- 23. August 2015  11. Tour der Hilfe, wieder mit dem Highlight  Geo Caching. Start am Rathaus in Neunkirchen.

 

- 20. November 2015 Konzert des „Schwarzmeer Kosaken-Chores“ mit Peter Orloff,
   in der Pfarrkirche St. Margareta in Neunkirchen.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf viele Besucher.
Mit guten Gesprächen unter Freunden ging dann an einem heißen Samstagnachmittag die Präsidentenübergabe zu Ende. Wir wünschen Michael Zirwes in allem eine gute, glückliche Hand und eine erfolgreiche Amtszeit.

Eine Millionen Kinder bei Klasse2000

Wichtigster Partner: Die Lions Clubs in Deutschland

 

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Klasse2000 wird in der Regel durch Patenschaften für einzelne Klassen (zur Zeit 200 € pro Klasse und Schuljahr) finanziert.

In unserer Gemeinde nehmen durch die Initiative des Lions Clubs die Ritter-Göttscheid-Grundschule in Neunkirchen und die Grundschule am Wenigerbach in Seelscheid seit vielen Jahren an diesem Programm teil.

Der Förderverein des Lions Clubs hat im Schuljahr 2013/2014 5 Patenschaften für die 1. Klassen an beiden Schulen übernommen. Für alle übrigen Klassen konnten andere Paten gefunden werden. DANKE! Dafür gab es jetzt die Urkunden.

Weitere Informationen: http://www.klasse2000.de





Thomas Ernst (li) neuer Präsident des Lions Clubs

Bei der traditionellen Präsidentschafts-übergabe wurde die Glocke als Zeichen der präsidialen Würde vom scheidenden Präsidenten Michael Braatz (re) an Thomes Ernst übergeben.

In einer kurzen Ansprache lenkte Thomas Ernst den Blick in die Zukunft und auf hochkarätige öffentliche Veranstaltungen im neuem Lionsjahr:

      31.8.14  10. Tour der Hilfe

      3.11.14    Vortrag Stewfan Glowacz: Aufbruch ins Abenteuer. Aula Antonius Kolleg

      25.10./23.11. Ökumenische Konzerte

      5.6.15    Springmaus Comedy Abend, Mehrzweckhalle Neunkirchen

Durch ein harmonisch gestaltetes Clubleben wollen wir unseren Zielen und ethischen Grundsätzen gerecht werden und unser "We serve" mit Leben erfüllen. Dieses "We serve" bedeutet für uns insbesonder Fürsorge für Kinder und Jugendliche in unserer Region aber auch in Entwicklungsländern.

Die strahlenden Gesichter der Mädchen sind lebendiger Ausdruck dieser afrikanischen Erfolgsgeschichte

Patenschaften für die Edelvale Homes in Nairobi/Kenia

Hier werden 100 junge Mädchen aus schwierigen sozialen Verhältnissen in einer familienähnlichen Atmosphäre schulisch und beruflich betreut und gefördert.  Sie bereiten sich auf ein selbstbestimmtes Leben vor.

Der jährliche Finanzbedarf beträgt ca. 36.000 € für die normalen Betriebskosten, d. h. 1 €  je Mädchen und Tag, zzgl. ca. 15.000 € für z. B. Reparaturen und Investitionen. Er wird aufgebracht durch kenianische Stellen, internationale Hilfsorganisationen sowie durch Spenden und Patenschaften. Der Förderverein unseres Clubs finanziert insbesondere Investitionen und Reparaturen.

Patenschaften sind Spenden von 1 €/Tag, also 360,- € jährlich. Sie sind nicht an ein bestimmtes Mädchen gebunden. Einige Clubfreunde und andere haben Patenschaften übernommen. Weiter Patenschaften sind willkommen. Eine E-Mail an Dr.  Lütke Entrup ebnet den Weg dahin.   Mehr Informationen.....                                 18.4.2014

 Am 1. April trafen sich die Lions Clubs aus St. Augustin, Hennef, Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Siegburg und Troisdorf im Mehrgenerationenhaus in Troisdorf. Anlass war die Übergabe einer gemeinsamen Spende von 2.400 Euro, für die Schuhe für die Kinder angeschafft wurden. Dieses Haus wird vom Lions Club Troisdorf schon seit vielen Jahren unterstützt.

Das MehrgenerationenhausInternational“ ist ein multikultureller Treffpunkt für Jung und Alt, egal welche Herkunft oder Religion: Hier ist jeder willkommen! Es wird zusammen gespielt, gelacht, gekocht, geredet. Dieses vom Bund geförderte Projekt, hat sich das Zusammenführen von Generationen sowie den Aufbau und die Pflege einer guten Nachbarschaft zum Ziel gesetzt.

 

Am 22.März besuchten wir das Friedensdorf International in Oberhausen. Als „Gastgeschenk“ hatten wir viele Kartons mit gut erhaltener Kleidung im Gepäck. Sie wird vom Friedensdorf in eigenen Second-Hand-Läden verkauft und dient so der Finanzierung des Dorfes. Der Besuch steht im Zusammenhang mit dem Benefizkonzert am 18. Mai, dessen Reinerlös dem Friedensdorf zu Gute kommt. Wir waren nachhaltig beeindruckt von der dort zum Wohle der Kinder geleisteten Arbeit und fanden die Notwendigkeit und Richtigkeit unserer Unterstützung bestätigt.

 Das Friedensdorf International setzt sich seit 1967 für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten ein – mit medizinischer Einzelfallhilfe. Kranke Kinder, für die in ihrer Heimat keine Chance auf Heilung besteht, werden nach Europa geholt Sie werden kostenlos in europäischen Kliniken behandelt. Nach diesen Behandlungen kommen die Kinder in das Friedensdorf zur Rehabilitation. Danach kehren die Kinder zu ihren Familien zurück.

 

Neues aus den Edelvale Homes: Ein Clubmitglied war vor Ort.
Aktuelle Aktivitie

 

Wir haben unseren Lions Club 1986 gegründet. Seit dem konnten wir über 600.000 Euro für unsere „Guten Taten“ – die Aktivities – ausgeben. Es ist bei uns nicht üblich, dass wir diese Gelder mit Schecks von unseren Bankkonten aufbringen. Wir erwirt-schaften sie z. B. durch attraktive Veranstalt-ungen, durch Spenden und die Präsenz mit einem Verkaufsstand bei Märkten und Festen. Im Jahr 1996 haben wir für die verantwortliche Abwicklung von Aktivities und Veranstaltungen den "Förderverein des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid e. V." gegrün- det.


Schwerpunkt unserer Aktivities ist die Fürsorge für Kinder und Jugendliche in unserer Region, aber auch weltweit. Dabei bevorzugen wir konkrete Einzel-Maßnahmen und nicht allgemeine Spendentöpfe. Große Bedeutung hat die Förderung der Lions-Jugend-Programme in den Kindergärten und Schulen unserer Gemeinde: Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions Quest.

 

Unsere Hilfe wird jedoch erst möglich durch den großartigen und enga- gierten Beitrag all derer, die insbesondere unsere Veranstaltungen, aber auch die vielen "kleinen" Projekte besuchen und unterstützen. 
Dafür sind wir allen
zu großem Dank verpflichtet.

 

 

Clublokal

Hotel Kurfürst 

Hauptstraße 13

53819 Neunkirchen-Seelscheid
Tel.:+49 (0) 2247 3080 

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Lions Deutschland
Lions Weltweit